Über dieses Blog:


Ich dokumentiere hier die Journalistenhatz der NachDenkSeiten und des weltnetz.tv - und deren Umfeld.

Albrecht Müller veröffentlichte am 21. März 2014 in den NachDenkSeiten eine Liste mit Journalisten. Er forderte seine Leser dann auf, die Namen dieser Journalisten zu verbreiten und deren Glaubwürdigkeit "im Mark" zu erschüttern.
Namentlich erwähnt wurden auf dieser Liste folgende Journalisten: Josef Joffe (Zeit), Matthias Naß (Zeit), Marc Brost (Zeit), Stefan Kornelius (Süddeutsche Zeitung), Claus Kleber (ZDF), Peter Frey (ZDF), Kai Diekmann (Bild), Klaus-Dieter Frankenberger (FAZ), Michael Stürmer (Welt.)

Albrecht Müller wörtlich: "Nennen Sie Namen. Denn die laufende Agitation ist nicht namenlos. Sie wird von Personen organisiert und getragen. Die Glaubwürdigkeit dieser Personen muss im Mark erschüttert werden."
http://www.nachdenkseiten.de/?p=21155

Diese Medienverächtlichmachung (gepaart mit der Verteufelung - z.B. Wolfgang Schäuble als der "Leibhaftige" - von Politikern) ist eine brandgefährliche Entwicklung. Hinzu kommt, dass die NachDenkSeiten eine Kooperation mit dem weltnetz.tv verkündet haben.
"Dieter Böhm betreibt neben dem Thüringer Lokalsender [Salve TV] auch das Nachrichtenportal weltnetz.tv, dessen Domain auf Böhm registriert ist. Weltnetz.tv bezeichnet sich als „Plattform für linken Journalismus“, einem Journalismus in dem Herrscher wie Syriens Bashir al-Assad, Russlands Vladimir Putin oder Venezuelas Maduro als Verbündete gelten. Israel und die USA dagegen erscheinen auf dem Portal als Ausgeburten des Bösen." (localtimes-erfurt.de)
http://localtimes-erfurt.de/kalter-krieg-bei-salve-tv-ein-nachtrag/

Donnerstag, 19. März 2015

Wie man einen "braunen Mob" konstruiert

Gastartikel:

schon okay, so funktioniert das eben ...
 
weia, weia, weia. da hat der schrottpresser ja einen veritablen skandal! aufgedeckt.
er hat halt bloss, wie nennt man das noch mal bei RT, ach ja, den "fehlenden part" unterschlagen und den kann man hier nachlesen. und dann, na dann sieht die sache doch schon mal ganz anders aus, oder?



immerhin hat das pantöffelchen jetzt ein neues profilbild von sich ins netz gestellt
so hat die sache dann doch noch was gutes: wir lernen etwas über "die wahrheit" und wie die
"putinlutscher" damit umgehen.
danke, pantouffle, aber so genau wollte ich das eigentlich doch nicht wissen. das ist ja das virtuelle pendant zu einem gülletransporter der in einen schulbus rast.
und nein, du sitzt nicht am steuer, du bist gerade auf der strasse ausgelaufen und hinterläßt nun eine "duftmarke".
 
 
(Dies ist ein Gastartikel von hardy, auch Hinterwald genannt, vom Blog "Die hermetische Garage")
 
 
Siehe auch:
http://www.stilstand.de/der-schwarze-block/
 
http://kiezneurotiker.blogspot.ch/2015/03/armes-hamburg.html?showComment=1426776685056#c3994736364672823283



Nachtrag vom 20. März 2015

Klaus Jarchow, der vom Schrottpresse-Herausgeber auch als "brauner Mob" bezeichnet worden war, hat heute auch einen Artikel im Blog "Stilstand" darüber veröffentlicht.
 

Kommentare:

  1. Die Edelfeder ist heftig am Rotieren:
    https://edelfeda.wordpress.com/2015/03/18/bitte-moderieren-sie-den-artikel-oder-lassen-sie-es-sein/

    AntwortenLöschen
  2. "rotieren"????

    ach was, der ditscht wie ein unkontrollierter flummi auf lsd von einer wand seiner gummizelle an die andere. ich könnt mich beömmeln und quietsche vor vergnügen.

    AntwortenLöschen
  3. OMG

    "Ich sehe die Zugriffszahlen von diesen Latrinen und denke mir »ach, das sind ja kaum ein Dutzend«, aber natürlich sind es viel, viel mehr. "

    ich hoffe, du verstehst den scherz, ohne daß ich ihn lange erklären muss.

    was für ein dämlicher, sich selbst überschätzender vollhonk.da kriegt er endlich mal aufmerksamkeit (uns, räusper, liest ja "keiner" ...) und beschwert sich auch noch, daß es "viele, viele" sind.

    erzählt einen vom pferd von wegen, wie wir mit der sprache umgehen ...und bemerkt nicht, wie verräterisch sprache doch sein kann. naja, denken, lesen und verstehen ist nicht unbedingt jedermann's sache.

    AntwortenLöschen
  4. au weia, ich habe eben erst die "ins gas ins gas" stelle entdeckt und kann dir nur sagen: so viel vulgäre dummheit auf einen haufen ist mir ja noch nie untergekommen.

    der typ hat komplett ein rad ab

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja.
      Aber eigentlich habe ich mit ihm nur noch Mitleid. Dies schon länger...

      Löschen
    2. also ich bin gerade von mitleid auf verachtung übergegangen. das wort "niedertracht" bekommt für mich plötzlich etwas greifbares. früher dachte ich, der ist "verwirrt". aber er ist wahrscheinlich komplett "durchgeknallt" und komplett "merkbefreit" und wahrscheinlich unfähig, sich für das zu schämen, was er da blubbert.

      weia. niedertracht, scham.ich höre mich an, als käme ich aus dem falschen jahrhundert, als man noch in kategorien wie "anstand" dachte.

      muss er wahrscheinlich bei wikipedia nachschlagen, diese worte....

      Löschen
  5. Hier nochmals mein Kommentar bei Klaus Jarchow:

    --------------------------------------------
    Die Schrottpresse ist jetzt auch ein “Watch-Blog”
    https://edelfeda.wordpress.com/2015/03/18/bitte-moderieren-sie-den-artikel-oder-lassen-sie-es-sein/

    Der Betreiber der Schrottpresse unterschlägt seinen Lesern jedoch, dass Nobodys Kommentar hier auf heftigen Widerstand gestossen ist.
    Würde seiner These vom hier kommentierenden “braunen Mob” widersprechen…
    -------------------------------------------

    http://www.stilstand.de/der-schwarze-block/comment-page-1/#comment-10795


    Eigentlich schade, dass jemand wie Daniel Taake aka Pantoufle, der zweifellos ein sprachliches Talent hat, sich für solch billige Manipulationen hergibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. klaus hat ja mittlerweile seine eigene post zum thema, solltest du da oben vielleicht als link einsetzen, in einem kommentar ist das für so was wie rivva.de unsichtbar

      http://www.stilstand.de/schnapsen-statt-synapsen/

      Löschen
    2. Hardy,
      der Link befindet sich im Nachtrag, am Ende des Artikels.
      Bei mir ist es (der Link) als grau markierter Text zu erkennen.

      (Ich habe gerade bemerkt, dass beim SF ganze Gespräche von hier veröffentlicht werden. Ulkig.)

      Löschen
    3. oki, ich mach derweil noch ein bißchen reklame für das pantoffeltierchen beim SF

      http://www.spiegelfechter.com/wordpress/131464/der-clash-von-amerikanischem-chauvinismus-und-russischem-nationalismus#comment-353043

      ob er sich mal bei mir für die klicks bedankt???

      Löschen
    4. Das war aber hart: "lest lieber was bei kenFM, campact oder den NDS, da seid ihr doch perfekt bedient, oder …"

      Löschen
    5. Moin Hinterwald

      Noch völlig zugedröhnt oder schon in der Saftpresse? Soll ich größer schreiben, auf daß es auch für Dich lesbar ist?
      Also es tut mir ehrlich leid, aber es waren exakt... lass mich mal nachsehen..., also um genau zu sein... aufgerundet...
      exakt 0
      0. Das ist eine Zahl, weißt Du? Also eine, wenn die anderen schon alle weg sind. Dann bleibt Null. Genau wie Du. Auch Null.

      Löschen
    6. andré,

      logik ist ja nicht unbedingt deren sache

      http://www.spiegelfechter.com/wordpress/131464/der-clash-von-amerikanischem-chauvinismus-und-russischem-nationalismus#comment-353064

      ich hoffe du amüsierst dich und hast ein bißchen spaß an meiner kleinen übung in witz & schlagfertigkeit. die haben keinen blassen schimmer, die 17jährigen (älter können die nicht sein) jungs ... oder hast du da je eine frau getroffen? eben ...

      denen fällt gerade eine dreitonnenelfant aus 10 km höhe auf den kopf.

      du hast meine auslassungen in richtung saiz bei ben gelesen: nur wenn man den scheiss nicht ernst nimmt und ihn nur betreibt, um sich zu amüsieren, macht er auch spaß. in dem moment, wo man auch nur einen einzigen "ernst" nimmt, ist man schon eingewickelt.

      beachte das mit der litfaßsäule; der adressat sollte immer nur jemand sein, dem man was an die backe klebt, womit man andere, die nicht posten sondern nur lesen, adressiert.

      ich befürchte, wenn ich "euch" (werimmerdasist) beobachte, daß ihr das zu ernst nehmt. ein bißchen mehr muhamed ali (tanzen wie ein schmetterling, stechen wie eine biene), weniger "eagle sam". wenn man das anders handhabt, bleibt einem das schnell ind en klamotten stecken.

      wie saiz das die woche gehandhabt hat, fand ich wiederum coooool. eine rolle einnehmen, spielen,spaß haben. so macht man das.

      und: sei ein arrogantes, überhebliches arschloch, eine eiche, ander sich die kleinen wutzen reiben können, bis ihnen die schwarte bröselt. auf der anderen seite sitzen pickelige onanisten, die ihr lebtag keine frau abkriegen, weil sie den ganzen tag nur wixen.

      ach ja, ich hoffe, das mit den "kindern der täter" hat dir besonders gefallen. ich darf das, sylvester war immer mein held. die sollten mal bei ihnen zuhause nachfragen, was ihre großeltern so damals getrieben haben. das würde ihnen einiges erklären, also jedenfalls woher ihr subtiler faschismus herrührt. die gehören alle entnazifiziert ...

      schönes wochenende noch, ich geb' mich jetzt mal allen möglichen vergnügungen hin ;-)

      Löschen
    7. Ich bin zwar bei Pantoufle gesperrt, aber er postet hier ungeniert...

      Seis's drum.
      Man gönnt sich ja sonst nichts...

      Löschen
    8. Hardy,
      denk daran: zurücklehen...

      Löschen
    9. ach ja, noch zu dem ulkig.

      also hier in der garage in jenen wunderbaren nächten, von denen mich jetzt nur noch 10 tage trennen, bis frau wang wieder zurück ist aus china (die ist so glücklich gerade, ich würde ihr noch wochen gönnen, aber ich vermisse sie sooooo ...)... also in diesen nächten gilt hier folgender satz: "die dinge haben immer genau die bedeutung, die wir ihnen geben!" (laß mal sacken ...)

      du verstehst: daß sie dich zitieren, dich hassen ... das heisst doch nur, daß du für sie "von bedeutung" bist. wenn du jetzt ein klitzekleines bißchen weniger ... wie soll ich sagen ... "verhaftet"? ... "ernst"? ... na du weisst schon ... wärst und mehr kindliches vergnügen am _spiel_ hättest, könntest du diese aufmerksamkeit, diese bedeutung, die sie dir schenken, _geniessen_.

      du würdest auf dem gipfel eines berges sitzen und den ameisen dabei zugucken, wie sie sich abrackern und ... kichern.

      ich, andré, gebe dir auch bedeutung und das darfst du gerne als kompliment betrachten (hey, ich bin ein eingebildetes, arrogantes arschloch, hihi).

      viel spaß noch, gönn dir mal was & relax.

      Löschen
    10. [..] gesperrt

      hey, ich doch auch. ich hab' gestern gut zwei mal da gepostet, am ende habe ich halt den link beim kiezneurotiker hinterlegt, da war dann halt im arsch udn ich weill nicht wissen, was der jetzt über das pantoffeltierchen denkt, wenn er so hopp genommen worden wurde wie gestern. der hat ja in meinem freundeskreis keinen schlechten ruf und eigentlich mag ich ja dessen hedonistischen individualismus durchaus. ist nicht so vernagelt wie diese pseudolinke verkrachte existenz, die ab und an mal sein zu kurz geratenes beinchen hebt und mit seinem 100% auch zu kurz geratenen seine duft (würg) marken hinterläßt

      das pantoffeltierchen ist ja auch immer sooooo witzg (aber sooo was von!) und sprüht nur sooooo vor esprit, ist doch immer wieder ein vergnügen, ihm dabei zuzugucken, wenn er sich entblößt. weiss der eigentlich, was seine großeltern gemacht haben, damals?

      wenn dessen großvater auf der seite meines war ... dann war das geräusch, das ich gerade gehört habe, das, das daher rührt, daß er sich vor scham in seinem grab windet angesichts seines schamlos niederträchtigen und vollkommen mißratenen enkels.

      so und jetzt "mach ich mal den klaus", sprich, ich zieh mir ein paar folgen "the wire" rein ;-)

      Löschen
    11. ach ja, den noch, bevor ich den browser abschalte:

      "Ich sehe die Zugriffszahlen von diesen Latrinen und denke mir »ach, das sind ja kaum ein Dutzend«, aber natürlich sind es viel, viel mehr."

      also, ich, ich zb. habe gestern mindestens vier oder fünf mal in meiner post auf den link zu seiner geklickt. eher zwei drei mal mehr. bei mir haben mittlerweile ca 150 leute explizit diese post gelesen und der eine oder andere wird wohl auch drauf geklickt haben. das macht natürlich nach adam riese 0 wenn man es mal mit 0 multipliziert ...

      ist es nicht süß, wie das pantoffeltierchen sich windet?

      ach ja; noch ein paar fiese tricks aus 20 jahren als rezept für magengeschwüre beim gegenüber:

      rede schlecht an im raum anwesenden _vorbei_. antworte ihnen einfach nicht ...

      und, hihi, geniesse es, wenn sie wie motten um dein licht kreisen, als ob sie nix besseres zu tun hätten ... na gut, hat er wahrscheinlich nicht, der hat doch nur "freunde" im virtuellen raum, die sich aber wahrscheinlich in grund und boden für ihn schamen.

      zu blöd, er ist der letzte, der das bemerken wird ;-)

      und jetzt: browser offline. THE WIRE!

      Löschen
    12. Aber Karlchen: Du lügst ja schon wieder! Ist das eigentlich seit Deiner Geburt Dein zweites Ich? Tatsache ist doch, daß Du Dich in zivilisierten Gegenden bestenfalls 10min gehalten hast, bevor man Dich rausschmiß. Du weißt genau so gut wie ich, daß Du es niemals probiert hast. Nicht einmal.
      Du bist nicht nur feige, sondern eben auch ein Lügner.
      So einfach ist das.

      Löschen
    13. @Pantoufle
      Nach meinem zweiten Kommentar (es war die Frage: "Ist das eine Drohung?") auf deinem damaligen Blog Schrottpresse.wordpress.com hattest du mich mit grossem Tamtam rausgeworfen und gesperrt.

      Ist schon länger her. Es war kurz nach deinem Spruch "Schade, daß jeder das Recht auf freie Meinungsäußerung hat." anlässlich der Negerlein-Diskussion bei der Opalkatze.
      https://opalkatze.wordpress.com/2013/01/13/politisch-korrekt-und-mausetot/comment-page-1/#comments

      Es hatte dir dann nicht gepasst, dass ich deinen Spruch auf meinem damaligen Blog kritisiert hatte. Mein Rauswurf bei dir war quasi eine Rachehandlung, ähnlich wie deine Rachehandlung nun gegen Klaus Jarchow.

      Eigentlich...
      ...möchte ich aber mit dir nicht mehr kommunizieren und bitte dich daher, künftig hier nicht mehr zu kommentieren.
      Danke.

      Löschen
    14. also, wenn ich einer nervt, lasse ich ihn nicht mehr kommentieren.

      where's the prob? du hast doch nen spamfilter ...

      Löschen
    15. sssso süß, der arme kiezneurotiker muss sich jetzt vom altautonomen sagen lassen, daß er seinen blog ruiniert, weil ich den link zu klaus gepostet habe.

      haste du mal'n taschentuch? ich hatte gerade einen lachanfall.

      der kiezneurotiker hat sich, finde ich, korrekt verhalten und ds rechne ich ihm hoch an, hätte er es nicht getan, könnte der schrottpresser immer noch die leute mit halbgarem manipulieren. das war schon "straight".

      Löschen
    16. Der Altautonome schiesst ja neuerdings gegen Jutta Ditfurth.
      Wohl nur deshalb, weil ich für sie eingetreten bin...

      Einfache Gemüter.

      Löschen