Über dieses Blog:


Ich dokumentiere hier die Journalistenhatz der NachDenkSeiten und des weltnetz.tv - und deren Umfeld.

Albrecht Müller veröffentlichte am 21. März 2014 in den NachDenkSeiten eine Liste mit Journalisten. Er forderte seine Leser dann auf, die Namen dieser Journalisten zu verbreiten und deren Glaubwürdigkeit "im Mark" zu erschüttern.
Namentlich erwähnt wurden auf dieser Liste folgende Journalisten: Josef Joffe (Zeit), Matthias Naß (Zeit), Marc Brost (Zeit), Stefan Kornelius (Süddeutsche Zeitung), Claus Kleber (ZDF), Peter Frey (ZDF), Kai Diekmann (Bild), Klaus-Dieter Frankenberger (FAZ), Michael Stürmer (Welt.)

Albrecht Müller wörtlich: "Nennen Sie Namen. Denn die laufende Agitation ist nicht namenlos. Sie wird von Personen organisiert und getragen. Die Glaubwürdigkeit dieser Personen muss im Mark erschüttert werden."
http://www.nachdenkseiten.de/?p=21155

Diese Medienverächtlichmachung (gepaart mit der Verteufelung - z.B. Wolfgang Schäuble als der "Leibhaftige" - von Politikern) ist eine brandgefährliche Entwicklung. Hinzu kommt, dass die NachDenkSeiten eine Kooperation mit dem weltnetz.tv verkündet haben.
"Dieter Böhm betreibt neben dem Thüringer Lokalsender [Salve TV] auch das Nachrichtenportal weltnetz.tv, dessen Domain auf Böhm registriert ist. Weltnetz.tv bezeichnet sich als „Plattform für linken Journalismus“, einem Journalismus in dem Herrscher wie Syriens Bashir al-Assad, Russlands Vladimir Putin oder Venezuelas Maduro als Verbündete gelten. Israel und die USA dagegen erscheinen auf dem Portal als Ausgeburten des Bösen." (localtimes-erfurt.de)
http://localtimes-erfurt.de/kalter-krieg-bei-salve-tv-ein-nachtrag/

Freitag, 10. April 2015

Albrecht Müller attestiert WDR-Journalisten mangelnde Sachkenntnis und primitives Denken

In seinem aktuellen NachDenkSeiten-Artikel holt Albrecht Müller mal wieder zum Rundumschlag aus und teilt heftig aus.
 
"eine Serie von sonderbaren und hochmanipulativen Beiträgen des WDR"
"Der angebliche Zusammenhang wird wie eine Blackbox in die Argumentationsketten eingebaut."
"Auf das gleiche Phänomen des Nichtwissens oder Nicht-wissen-wollens und zugleich einer primitiven weil undifferenzierten und monokausalen Betrachtung von Wirkungszusammenhängen treffen wir bei anderen Sachfragen."
"Die Primitivität des Denkens hat in diesem konkreten Fall damit zu tun, dass die meisten Politiker, die meisten Journalisten und sogar ein beachtlicher Teil der Wissenschaftler nicht gelernt haben, in realen Größen, in real terms, zu denken."
"Nicht sachverständig und sogar primitiv – das ist das Markenzeichen der Bewertung und Handlungsempfehlungen"
 
 
Alle blöd ausser die NachDenkSeiten und deren Verbündete wie weltnetz.tv, Hintergrund, denkfunk.de, Spiegelfechter, Propagandaschau, Kritisches-Netzwerk.de, Neue Rheinische Zeitung-Online, KenFM usw.

Albrecht Müller beim Interview mit Ken Jebsen

Kommentare:

  1. weltnetz.tv: "Wikipedia ist keine Quelle"
    http://weltnetz.tv/video/634

    Diether Dehm (weltnetz.tv-Mitbegründer): "Wikipedia von NSA gehackt?"
    http://www.diether-dehm.de/

    AntwortenLöschen
  2. Der Altautonome denunziert die böhsen Lügenmedien auf dem "Propagandamelder":
    https://propagandamelder.wordpress.com/2015/04/10/propagandameldungen-vom-10-april-2015/comment-page-1/#comment-9329

    Maischberger -ganz böhse...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau dort gehört er hin, der Rotlackierte, zu den Kopp-News-, RT Deutsch- und KenFM-Verlinkern...

      Löschen
  3. Konsternation beim Spiegelfechter:
    Stammkommentatoren beschweren sich über die blöden Avatar-Bildchen und die zerrissene Kommentarreihenfolge.

    Und Spiegelfechter-Stammkommentator "GrooveX" liest hier immer noch regelmässig mit...

    AntwortenLöschen
  4. Wendung des Tages: "fast im gleichen Atemzug"
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=25686

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum neuen NDS-Artikel "Schuld und Sühne – Ich schäme mich, ein Deutscher zu sein" vom Sppiegelfechter Jens Berger:

      Mir als Schweizer ist es relativ egal, ob Deutschland zahlen muss/will oder nicht. Aber es ist köstlich, wie hier Jens Berger vor Anstand kaum noch laufen kann. Erinnert mich irgendwie an die OpenPetition von Albrecht Müller wegen Hoeness. Dort ging es auch um Anstand...:
      "Hoeneß ablösen, den Anstand retten!"
      http://www.nachdenkseiten.de/?p=21056

      Weniger anständig von Müller und Berger fand ich es, als über die für ungültig erklärte Petition kein Wort mehr verloren wurde.

      Löschen
    2. Auch beim Spiegelfechter:
      http://www.spiegelfechter.com/wordpress/129030/hoeness-abloesen-den-anstand-retten

      Löschen
  5. Geschickter Schachzug von Jens Berger:
    "Hätte unsere Gesellschaft und mit ihr unsere Politik nur einen Hauch von Anstand im Leibe..."
    https://www.facebook.com/NachDenkSeiten/posts/10153227792623627

    unsere Gesellschaft...

    AntwortenLöschen
  6. Verbaler Amoklauf von Albrecht Müller:
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=25696

    Aber dass Willy Wimmer regelmässiger Autor bei Jürgen Elsässers Compact-Magazin ist, unterschlägt er interessanterweise...

    AntwortenLöschen