Über dieses Blog:


Ich dokumentiere hier die Journalistenhatz der NachDenkSeiten und des weltnetz.tv - und deren Umfeld.

Albrecht Müller veröffentlichte am 21. März 2014 in den NachDenkSeiten eine Liste mit Journalisten. Er forderte seine Leser dann auf, die Namen dieser Journalisten zu verbreiten und deren Glaubwürdigkeit "im Mark" zu erschüttern.
Namentlich erwähnt wurden auf dieser Liste folgende Journalisten: Josef Joffe (Zeit), Matthias Naß (Zeit), Marc Brost (Zeit), Stefan Kornelius (Süddeutsche Zeitung), Claus Kleber (ZDF), Peter Frey (ZDF), Kai Diekmann (Bild), Klaus-Dieter Frankenberger (FAZ), Michael Stürmer (Welt.)

Albrecht Müller wörtlich: "Nennen Sie Namen. Denn die laufende Agitation ist nicht namenlos. Sie wird von Personen organisiert und getragen. Die Glaubwürdigkeit dieser Personen muss im Mark erschüttert werden."
http://www.nachdenkseiten.de/?p=21155

Diese Medienverächtlichmachung (gepaart mit der Verteufelung - z.B. Wolfgang Schäuble als der "Leibhaftige" - von Politikern) ist eine brandgefährliche Entwicklung. Hinzu kommt, dass die NachDenkSeiten eine Kooperation mit dem weltnetz.tv verkündet haben.
"Dieter Böhm betreibt neben dem Thüringer Lokalsender [Salve TV] auch das Nachrichtenportal weltnetz.tv, dessen Domain auf Böhm registriert ist. Weltnetz.tv bezeichnet sich als „Plattform für linken Journalismus“, einem Journalismus in dem Herrscher wie Syriens Bashir al-Assad, Russlands Vladimir Putin oder Venezuelas Maduro als Verbündete gelten. Israel und die USA dagegen erscheinen auf dem Portal als Ausgeburten des Bösen." (localtimes-erfurt.de)
http://localtimes-erfurt.de/kalter-krieg-bei-salve-tv-ein-nachtrag/

Mittwoch, 29. April 2015

Konstantin Wecker (weltnetz.tv) in der ehemaligen DDR-Zeitschrift "Melodie und Rhythmus" über die Friedensbewegung:

"Die Friedensbewegung muss antikapitalistisch sein, weil Kapitalismus und Krieg zwei Seiten der gleichen Medaille sind. Es gibt keine kapitalistische Friedensbewegung."  (Konstantin Wecker)

Die ehemalige DDR-Zeitschrift wird von der Tierrechtlerin und junge Welt-Mitarbeiterin Susann Witt-Stahl geleitet.

Nun ist mir auch klar, weshalb die Friedensbewegung sehr oft antiamerikanisch und antiisraelisch auftritt.

Konstantin Wecker bewirbt mit diesem Interview in der Zeitschrift "Melodie und Rhythmus" seine neue CD "Ohne Warum"...



JPC CD Normal-Version:
https://ww.pc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/konstantin-wecker-ohne-warum/hnum/73546
Preis: EUR 15.99

JPC CD Limited Edition:
https://ww.pc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/konstantin-wecker-ohne-warum-limitierte-auflag/hnum/7354620
Preis: EUR 21.99

JPC VINYL:
https://ww.pc.de/jpcng/poprock/detail/-/art/konstantin-wecker-ohne-warum-limitierte-auflag/hnum/7354478
Preis: EUR 21.99

Amazon CD Normal-Version:
http://www.azon.de/Ohne-Warum-Konstantin-Wecker/dp/B00WGEPYYA/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1429785385&sr=8-2&keywords=Konstantin+Wecker+Ohne+Warum
Preis: EUR 17.99

Amazon CD Limited Edition:
http://ww.azon.de/Ohne-Warum-limiterte-2CD-Auflage/dp/B00WGEPYVS/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1429785385&sr=8-3&keywords=Konstantin+Wecker+Ohne+Warum
Preis: EUR 20.98

Amazon VINYL:
http://ww.azon.de/Ohne-Warum-limiterte-Vinyl-Auflage/dp/B00WGEPYU4/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1429785385&sr=8-4&keywords=Konstantin+Wecker+Ohne+Warum
Preis: EUR 26.91

WELTBILD CD Normal-Version:
https://ww.eltbild.de/artikel/hoerbuch/ohne-warum_20253576-1
Preis: EUR 17.99

WELTBILD CD Limited Edition:
https://www.eltbild.de/artikel/musik/ohne-warum-limited-edition_20253577-1
Preis: EUR 17.99

WELTBILD VINYL.
https://ww.eltbild.de/artikel/musik/ohne-warum-limitierte-auflag_20348464-1
Preis: EUR 24.99

CEDE.ch CD Normal-Version:
http://ww.ede.ch/de/music/?branch_sub=1&view=detail&id=1246062&branch=1
Preis: CHF 22.90

CEDE.ch CD Limited Edition:
http://ww.ede.ch/de/music/?branch_sub=1&view=detail&id=1246063&branch=1
Preis: CHF 29.90

CEDE.ch VINYL:
http://ww.ede.ch/de/music/?branch_sub=4&view=detail&id=1246028&branch=1
Preis: CHF 36.90


EX LIBRIS CD Normal-Version:
http://ww.xlibris.ch/de/musik/cd/konstantin-wecker/ohne-warum/id/4042564158809
Preis: CHF 22.90

EX LIBRIS CD Limited Edition:
http://ww.xlibris.ch/de/musik/cd/konstantin-wecker/ohne-warum-limitierte-auflag/id/4042564158816
Preis: CHF 25.90

EX LIBRIS VINYL:
http://ww.elibris.ch/de/musik/vinyl-schallplatten/konstantin-wecker/ohne-warum-limitierte-auflag/id/4042564158823
Preis: CHF 30.90

Ich wünsche Konstantin Wecker gute Geschäfte!

Tipp: "NDS Videopodcast 13/08: Amazon und das Geschäftsmodell Niedriglohn"

Kommentare:

  1. Der antikapitalistische Pazifist und weltnetz.tv-Mitbegründer Konstantin Wecker ist stolzer Besitzer eines eigenen Plattenlabels und eines Ferienhauses in der Toscana...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch der Millionär und weltnetz.tv-Mitbegründer Diether Dehm (Die Linke) freut sich über das Interview seines weltnetz.tv-Genossen Konstantin Wecker:
      https://www.facebook.com/ddehm/posts/10204767576494590?pnref=story

      Löschen
  2. Sind Anarchisten eigentlich für oder gegen Varoufakis?
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/varoufakis-angriff-im-restaurant-a-1031194.html

    AntwortenLöschen
  3. Aus einem Interview in LINKSNET mit Monty Schädel:
    "Die Graswurzelrevolution hat sich schon ab Juni 2014 kritisch mit den extrem rechten Querfront-Tendenzen bei den sogenannten „Montagsmahnwachen“ bzw. der selbst erklärten „Neuen Friedensbewegung“ beschäftigt."
    http://www.linksnet.de/de/artikel/32413

    AntwortenLöschen
  4. Lea Frings (Friedenswinterwichtel wie Konstantin Wecker):
    "Meine Zeit bei RT Deutsch ist vorbei.
    In der vergangenen Woche habe ich bei RT meine Kündigung eingereicht."

    https://www.facebook.com/foranewsystem/posts/439255776244365

    Ob sie nun zum Kopp-Verlag geht, oder zu COMPACT von Elsässer, wo Willy Wimmer ständig Artikel veröffentlicht?

    AntwortenLöschen
  5. Über die "junge Welt":

    "Anke Fiedler und Michael Meyen zeigen im Zusammenhang mit dem Antizionismus antisemitische Positionen in der Historie der jungen Welt auf. Sie heben die Gleichsetzung Israels mit den Nazis und dem Hitlerfaschismus durch die junge Welt hervor.[32] Laut Timo Stein knüpft das Blatt heute nahezu nahtlos an die antizionistisch-antiimperialistische Rhetorik der DDR an und überschreitet die Grenze zum Antisemitismus."

    "Max Brym warf der jungen Welt in einem Beitrag für haGalil Antisemitismus und Antiamerikanismus vor."

    (aus Wikipdia)

    Susann Witt-Stahl, die Chefredakteurin von Melodie und Rhythmus arbeitet bei der jW.

    Wundert's wen noch...?

    AntwortenLöschen
  6. Bei RT Deutsch:
    "Die ständige Publikumskonferenz der öffentlich-rechtlichen Medien hat bei der ARD-Intendanz formal Programmbeschwerde eingelegt. Hintergrund ist der Vorwurf der Schleichwerbung in einer Nachrichtensendung des öffentlichen-rechtlichen Rundfunks für ein Buch des Welt-Herausgebers Stefan Aust."
    http://www.rtdeutsch.com/18177/inland/programmbeschwerde-gegen-ard-wegen-schleichwerbung-fuer-buch-von-welt-herausgeber-in-den-tagesthemen/

    Jens Berger und Jürgen Todenhöfer haben übrigens auch ein neues Buch veröffentlicht. War in den NachDenkSeiten vor zwei Tagen zu lesen...

    AntwortenLöschen