Über dieses Blog:


Ich dokumentiere hier die Journalistenhatz der NachDenkSeiten und des weltnetz.tv - und deren Umfeld.

Albrecht Müller veröffentlichte am 21. März 2014 in den NachDenkSeiten eine Liste mit Journalisten. Er forderte seine Leser dann auf, die Namen dieser Journalisten zu verbreiten und deren Glaubwürdigkeit "im Mark" zu erschüttern.
Namentlich erwähnt wurden auf dieser Liste folgende Journalisten: Josef Joffe (Zeit), Matthias Naß (Zeit), Marc Brost (Zeit), Stefan Kornelius (Süddeutsche Zeitung), Claus Kleber (ZDF), Peter Frey (ZDF), Kai Diekmann (Bild), Klaus-Dieter Frankenberger (FAZ), Michael Stürmer (Welt.)

Albrecht Müller wörtlich: "Nennen Sie Namen. Denn die laufende Agitation ist nicht namenlos. Sie wird von Personen organisiert und getragen. Die Glaubwürdigkeit dieser Personen muss im Mark erschüttert werden."
http://www.nachdenkseiten.de/?p=21155

Diese Medienverächtlichmachung (gepaart mit der Verteufelung - z.B. Wolfgang Schäuble als der "Leibhaftige" - von Politikern) ist eine brandgefährliche Entwicklung. Hinzu kommt, dass die NachDenkSeiten eine Kooperation mit dem weltnetz.tv verkündet haben.
"Dieter Böhm betreibt neben dem Thüringer Lokalsender [Salve TV] auch das Nachrichtenportal weltnetz.tv, dessen Domain auf Böhm registriert ist. Weltnetz.tv bezeichnet sich als „Plattform für linken Journalismus“, einem Journalismus in dem Herrscher wie Syriens Bashir al-Assad, Russlands Vladimir Putin oder Venezuelas Maduro als Verbündete gelten. Israel und die USA dagegen erscheinen auf dem Portal als Ausgeburten des Bösen." (localtimes-erfurt.de)
http://localtimes-erfurt.de/kalter-krieg-bei-salve-tv-ein-nachtrag/

Samstag, 18. Juli 2015

"Springer abfackeln!"

Der Linkspolitiker (Wagenknecht-Flügel) Diether Dehm ist weltnetz.tv-Mitbegründer wie Albrecht Müller (NachDenkSeiten), Konstantin Wecker und Eckart Spoo. Die Eckart Spoo-Presseschau wurde nicht nur vom Hetz-Blog Propagandaschau beworben, sondern auch von Diether Dehm auf seiner Facebook-Seite...


 
 
Seit über 13 Stunden steht das dort, bei Diether Dehm: "Springer abfackeln!".
Noch Fragen?

Man muss Springer nicht mögen, aber diese Frage stellt sich trotzdem:
In einem Medienhaus wie Springer wird rund um die Uhr gearbeitet. Dürfen die dort tätigen Menschen das Haus vor dem Abfackeln noch verlassen - oder eher nicht?


Leseempfehlung:  "Vorsicht Nebenwirkungen: Die NachDenkSeiten können Extremismus und Gewalt hervorrufen..."
 
 

Kommentare:

  1. Die junge Welt macht sich über Schäubles Behinderung (die von einem Attentat stammt) lustig:
    https://www.jungewelt.de/2015/07-18/025.php

    Was will man schon von Neo-Stalinisten anderes erwarten...

    AntwortenLöschen
  2. Auch Alexej Danckwardt kommentierte bei Diether Dehm, im selben Post. Der Kommentar "Springer abfackeln!" scheint ihn nicht zu stören...
    https://www.facebook.com/ddehm/posts/10205268688982089?comment_id=10205274118837832&offset=0&total_comments=9&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R%22%7D&pnref=story

    AntwortenLöschen
  3. "[Warren] Buffett hat gemeinsam mit dem Immobilienunternehmer Alessandro Proto die Insel Agios Thomas gekauft. Laut der griechischen Nachrichtenagentur ANA liegt der Preis bei etwa 15 Millionen Euro."
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/griechenland-warren-buffett-kauft-insel-agios-thomas-a-1044357.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Griechenland hat 3'054 Inseln, von denen 87 bewohnt sind...

      Löschen
    2. "Russische Superreiche sind schon viel früher auf diese Investment-Idee gekommen. So hat die Tochter des russischen Oligarchen Dmitrij Rybolowlew bereits 2013 die Insel Skorpios gekauft. Der Preis soll bei 158 Millionen US-Dollar gelegen haben - im Vergleich dazu ist Buffetts Kauf ein Mini-Geschäft. Die 26-jährige Jekaterina Rybolowlewa hat Skorpios damals von Athina Onassis übernommen, der Enkelin des legendären griechischen Reeders Aristoteles Onassis."
      http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/griechenland-warren-buffett-kauft-insel-agios-thomas-a-1044357.html

      Hat Putin auch eine...?

      Löschen
  4. Bei der "Pro Putin Partei" gilt Tsipras bereits als Verrräter:
    "Mithilfe einer politischen Rebellion, so wie klare Aussagen gegen den herrschenden EU-Kurs kam Alexis Tsipras samt seiner linken Partei SYRIZA an die Macht, festigte geschickt das Vertrauen in seine Person durch trügerische Annäherungen Richtung BRICS und Russland. Doch am Ende war alles nur eine Farce, denn Alexis Tsipras verrät derweilen sämtliche Ideale, schmeißt gar ehemalige Weggefährten aus dem Parlament, um gemäßigte Mitläufer einzusetzen."
    https://www.facebook.com/proputinpartei/posts/866898596737247

    Extrem Rechte und extrem Linke verschärfen den Ton gegenüber Tsipras. Auch die "junge Welt" kritisiert Tsipras inzwischen scharf...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier der Originalartikel, aus dem die Pro Putin Partei zitiert:
      https://buergerstimme.com/Design2/2015/07/griechenland-wird-fuer-europa-zum-verhaengnis/

      Kopp-affin...

      Löschen
  5. "Es ist daher kein Wunder, wenn Jürgen Todenhöferd Werbung für das Buch einer Nationalsozialisten in nur vierzig Stunden über 27.000 “Gefällt mir” erhält. Es ist auch klar, wer gemeint es, wenn darunter kommentiert wird:

    “Möge Allah uns im Deen Stärken und uns die Augen öffnen damit wir den wahren Feind erkennen Ameen”"

    http://tapferimnirgendwo.com/2015/07/19/jurgen-todenhofer-empfiehlt-buch-einer-nationalsozialistin/

    Ekelhafter Zeitgenosse, dieser Todenhöfer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommentar von Kanalratte:
      "Der Nationalsozialismus und der Islam stehen enger beieinander als man glauben mag. Beide einen eine historische Partnerschaft zwischen Deutschen und Muslimen, den gemeinsamen Judenhass, die gemeinsame Absicht die Juden zu beseitigen, den gemeinsamen Hass auf das “jüdische” Christentum, die gemeinsame straffe Herrschaftsordnung, sowie den Anspruch auf ein Religiös-Politisches System die beide Seiten anstrebten und noch anstreben."
      http://tapferimnirgendwo.com/2015/07/19/jurgen-todenhofer-empfiehlt-buch-einer-nationalsozialistin/#comment-104555

      Löschen
  6. "Spaniens Podemos fällt in Umfragen tief"
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/spanien/linkspartei-spaniens-podemos-faellt-in-umfragen-tief-13710318.html

    Das zarte "linke Pflänzchen" schon am verdorren...?

    AntwortenLöschen
  7. Kritik an Tsipras von ganz links (räte-links):

    "Zur Erpres­sung gehören immer zwei. Der, der erpresst und der, der sich erpressen lässt. Nun macht Tsipras sich mit Rück­endeck­ung der „antikap­i­tal­is­tis­chen“ Strö­mung inner­halb von Syriza zum Voll­strecker Schäubles und des Kap­i­tals. Nicht nur vom OXI des ärmeren Volkes ist etwas übrig geblieben, son­dern auch von der „Linken Plat­tform“ blieben nur Kuschel­bärchen übrig.
    Wann, wenn nicht hier hätte man eine rev­o­lu­tionäre Per­spek­tive aufzeigen kön­nen..."

    http://www.linkezeitung.de/index.php/ausland/europa/4171-tsipas-vom-tiger-bis-schaeubles-vollstrecker

    AntwortenLöschen
  8. Prinz Chaos II. zusammen mit Ken Jebsen in Athen?
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=10153436633635119&id=180582830118

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es wird gemunkelt, dass das Spendenkonto auf den Privatmann Ken Jebsen lauten soll...

      Löschen
    2. Tony Lax: "Ist ne gute Überlegung; ich komme auch aus der Schweiz und bin gestern am Postschalter gescheitert. Vielleicht wäre es gut wenn Ken und Co hier die genaue Adresse des Kontobesitzers angeben würden (nicht, dass man/frau einzahlt und dann kommts wieder retour und verursacht einen Riesenaufwand) - Die Aktion ist absolut grossartig!!! Danke und weiter so!!!
      https://www.facebook.com/KenFM.de/photos/a.10151453312521583.1073741824.352426141582/10152894306531583/?type=1&comment_id=10152894655956583&offset=0&total_comments=55&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R9%22%7D

      Löschen
    3. Pedram Shahyar ist auch mit dabei in Athen.
      Er schrieb auf Facebook: "Große Waldbrände in Griechenland. Kanister und Brandsätze wurden entdeckt, es war Brandstiftungen.
      Beim letzten großen Waldbrand 2007 wurde die Regierung kurze Zeit danach gestürzt."

      https://www.facebook.com/Rebellunion/posts/904076086325641

      In Griechenland brennt es häufig - jedes Jahr...

      Löschen
    4. Die Querfront nun auch in einem Spital in Athen...

      Löschen
  9. Der Friedenswichtel und weltnetz.tv-Mitbegründer Konstantin Wecker regt sich auf, weil Warren Buffet eine griechischen Insel (für 15 Millionen Euro) gekauft hat.
    Dass reiche Russen schon 2013 griechische Inseln gekauft hatten, war Konstantin Wecker bisher keine Zeile und keine Empörung wert:
    "Russische Superreiche sind schon viel früher auf diese Investment-Idee gekommen. So hat die Tochter des russischen Oligarchen Dmitrij Rybolowlew bereits 2013 die Insel Skorpios gekauft." (Spiegel.de)

    Konstantin Wecker erwähnt dies nicht einmal in seinem aktuellen Empörungspost.
    Für mich ist Konstantin Wecker einer der grösste Heuchler unter der Sonne...
    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1138508266166537&id=111564412194266

    AntwortenLöschen
  10. also zum thema springer abfackeln sag ich mal lieber nix, ich hab' da so meine eigenen kleinen brutzelphantasien und wenn ich mich mal besonders mies fühle, hole ich das bild vor der abgefackelten karre des chefredakteurs aus dem archiv und kichere kurz, dann geht's mir sofort wieder besser.

    aber ich hätte da was, was dir gefallen könnte

    http://40.media.tumblr.com/5d63d3eb02b6322cfa7e49be755d974b/tumblr_nqtg99mYtt1u5zs8po1_1280.png

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Bild gefällt mir, aber wer ist Akif?

      Ein Auto abfackeln ohne Fahrer ist weniger schlimm als einen riesigen Bürokomplex mit Leuten darin.
      Brandanschläge sind aber immer untolerierbar.
      Schadenfreude ist nicht verboten...

      Löschen
  11. Gute, schonungslose Einschätzung der Lage:
    http://diefreiheitsliebe.de/politik/ueber-maerchenerzaehler-und-legendenbildner-in-der-griechenlandfrage/

    Selbst als Kapitalist muss ich den Hut vor diesem Artikel ziehen...

    AntwortenLöschen
  12. Beim NachDenkSeiten- und weltnetz.tv-Groupie Klaus Baum:
    "..es wird höchste Zeit, diese Typen zu liquidieren…" (rainer)
    https://klausbaum.wordpress.com/2015/07/19/konstantin-wecker-schreibt/#comment-27608

    Tja, so sie sie eben, diese Bessermenschen...

    AntwortenLöschen