Über dieses Blog:


Ich dokumentiere hier die Journalistenhatz der NachDenkSeiten und des weltnetz.tv - und deren Umfeld.

Albrecht Müller veröffentlichte am 21. März 2014 in den NachDenkSeiten eine Liste mit Journalisten. Er forderte seine Leser dann auf, die Namen dieser Journalisten zu verbreiten und deren Glaubwürdigkeit "im Mark" zu erschüttern.
Namentlich erwähnt wurden auf dieser Liste folgende Journalisten: Josef Joffe (Zeit), Matthias Naß (Zeit), Marc Brost (Zeit), Stefan Kornelius (Süddeutsche Zeitung), Claus Kleber (ZDF), Peter Frey (ZDF), Kai Diekmann (Bild), Klaus-Dieter Frankenberger (FAZ), Michael Stürmer (Welt.)

Albrecht Müller wörtlich: "Nennen Sie Namen. Denn die laufende Agitation ist nicht namenlos. Sie wird von Personen organisiert und getragen. Die Glaubwürdigkeit dieser Personen muss im Mark erschüttert werden."
http://www.nachdenkseiten.de/?p=21155

Diese Medienverächtlichmachung (gepaart mit der Verteufelung - z.B. Wolfgang Schäuble als der "Leibhaftige" - von Politikern) ist eine brandgefährliche Entwicklung. Hinzu kommt, dass die NachDenkSeiten eine Kooperation mit dem weltnetz.tv verkündet haben.
"Dieter Böhm betreibt neben dem Thüringer Lokalsender [Salve TV] auch das Nachrichtenportal weltnetz.tv, dessen Domain auf Böhm registriert ist. Weltnetz.tv bezeichnet sich als „Plattform für linken Journalismus“, einem Journalismus in dem Herrscher wie Syriens Bashir al-Assad, Russlands Vladimir Putin oder Venezuelas Maduro als Verbündete gelten. Israel und die USA dagegen erscheinen auf dem Portal als Ausgeburten des Bösen." (localtimes-erfurt.de)
http://localtimes-erfurt.de/kalter-krieg-bei-salve-tv-ein-nachtrag/

Dienstag, 4. August 2015

Die keine Nazis sein wollen...

Das wird man ja noch sagen dürfen, glauben die Wahrheits-Blogger von "projekt-wahrheit.de":
 
"Jeden Tag müssen wir in den Mainstreammedien neue Informationen über die Zuwanderung nach Deutschland erfahren. Doch Fakten gibt es dabei so gut wie keine. Stattdessen wird eine pseudomoralische Diskussion geführt, wieso man böse ist, wenn man nicht für eine uneingeschränkte Zuwanderung eintritt. Dann werden die Ideologen an die Medienfront geschickt, allen voran von den Grünen, die unmissverständlich erklären, dass jeder, der auch nur eine Silbe gegen Multi-Kulti und gegen Zuwanderung äußert, ein Nazi ist und eigentlich wegen Volksverhetzung angezeigt gehört... (Dr. Morris Geßner)

Meine Meinung: PEGIDA-Sprech in Reinkultur!
 

"...erkennt man instinktiv, dass es einen starken Bezug zu unserer heutigen Zeit mit gesteuerten Mainstreammedien und Politikermarionetten aufweist. Nur heutzutage ist es schwer geworden, Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Doch woran liegt das? Könnte es daran liegen, dass die Lüge im Sinne der Aufrechterhaltung eines konstruierten Weltbildes absichtlich propagiert wird, um dem einfachen Menschen das ausbeuterische System, das den Einzelnen knechtet und ausschließlich der Elite dient, so zu verkaufen, dass das breite Volk stumm mitmacht?"  (Lars Dalibor & Dr. Morris Geßner)


"Und natürlich soll auch nicht verschwiegen werden, dass für die Grünen zu gelten scheint, dass sie die deutsche Kultur hassen und es daher wohl als gut empfinden würden, wenn andere Kulturen sich in diesem Land ausbreiten."  (Dr. Morris Geßner)


Ich sag' nur noch: 333...




Ausserdem ist der Herr Doktor Geßner überzeugt:  Hinter Netzpolitik.org stecken die "Elite und die Grünen"!
 
Und weil Netzpolitik.org einen Artikel über Putins Troll-Armee veröffentlicht hatte, beschlich Dr. Morris Geßner gleich ein "schlechtes Gefühl". Ganz innen, in die Bauch...
Über Andreas Gebhard, den Mitinitiator von Netzpolitik.org, wusste Dr. Morris Geßner wenig Gutes und breitete dessen Lebenslauf gross aus, beginnend mit dem Satz: "Also müssen wir uns mit Herrn Andreas Gebhard beschäftigen."
Dr. Morris Geßner schlussfolgert: Andreas Gebhard ist "ein Systemling in Reinkultur".
Und wie Dr. Morris Geßner über "die Elite" und "Systemlinge" denkt, wissen wir ja inzwischen.

Nachtrag vom 5. August 2015:
RT-Deutsch bläst ins gleiche Horn wie unser Herr Doktor...

 

Kommentare:

  1. Dr. Morris Geßner & Lars Dalibor & Enie Ednessiw & Dr. Alexander Graf:
    "Dies wird mit hoher Wahrscheinlichkeit der letzte Artikel sein, den wir bei Projekt Wahrheit einstellen werden."
    http://projekt-wahrheit.de/alle_artikel/gesellschaft/asoziale_blogger_und_drohungen_gegen_leib_und_leben.html

    Gut so!

    AntwortenLöschen
  2. " Die Elite, die Gelssystemgünstlinge, die Zinseszinsabgreifer, können sich lachend zurücklehnen und dem Schauspiel folgen."
    http://projekt-wahrheit.de/alle_artikel/gesellschaft/asoziale_blogger_und_drohungen_gegen_leib_und_leben.html

    Zinseszinsabgreifer - ach, daher weht der Wind...

    AntwortenLöschen
  3. "Diese Zustände können von keinem Gutmenschen dieses Landes ernsthaft gewollt sein. Daher erscheint es wohl auch verständlich, wenn sich immer mehr Menschen darüber Sorgen machen. Und sind alle diese Menschen deswegen gleich Rassisten oder Nazis?"
    http://projekt-wahrheit.de/alle_artikel/gesellschaft/zuwanderung_in_deutschland_zahlen_und_fakten.html

    Mit wird übel...

    AntwortenLöschen
  4. Das war's dann wohl...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur dass keine Panik aufkommt:
      Ich habe folgende projekt-wahrheit.de-Artikel samt Kommentare komplett abgespeichert:

      http://projekt-wahrheit.de/alle_artikel/geschichte/die_eule_von_minerva.html

      http://projekt-wahrheit.de/alle_artikel/politik/netzpolitik.org_und_der_landesverrat_alles_nur_show.html

      http://projekt-wahrheit.de/alle_artikel/gesellschaft/zuwanderung_in_deutschland_zahlen_und_fakten.html

      Löschen
    2. Der Zuwanderungs-Artikel ist auch hier zu lesen:
      http://brd-schwindel.org/zuwanderung-in-deutschland-zahlen-und-fakten/

      Der Anti-USA-Artikel hier:
      http://brd-schwindel.org/die-wirkliche-situation-in-den-usa/

      Eine widerliche Seite, dieser "Der BRD-Scheindel"-Blog!

      Löschen
    3. Hier auch noch der Netzpolitik-Artikel von Gessner:
      http://krisenfrei.de/gruenes-proamerikanisches-gedankengut-hinter-netzpolitik-org/

      Löschen
  5. Ach mit dem widerlichen Hetz-Blog "Propagandaschau" geht es abwärts:
    Die Anzahl der Kommentare in den letzten drei Artikel nur noch im einstelligen Bereich...

    AntwortenLöschen
  6. Der glühende Elsässer:
    "BITTE diesen Clip TEILEN! Deutschland muss souverän werden! Schachtschneider, Bahr, Wimmer, von Buelow, Elsässer über die Besetzung Deutschlands – und wie wir uns befreien können."
    https://www.facebook.com/juergen.elsaesser/posts/10205298357513821?pnref=story

    AntwortenLöschen
  7. "@Epikur63: Die „Propagandaschau“-Leute sind immer unfassbar aufgeregt und empört und machen aus dieser Aufregung und Empörung Blogeinträge voller übelster Beschimpfungen und Phrasen und Übertreibungen. Ich halte die Beschreibung als „hyperventilierende Wutschnauber“ für sachlich treffend." (Stefan Niggemeier)
    http://www.stefan-niggemeier.de/blog/19983/60-prominente-gegen-den-krieg-sind-keine-nachricht-fuer-ard-und-zdf/#comment-1465687

    Sehe ich auch so.

    AntwortenLöschen
  8. Gestern Abend bei RT Deutsch:
    "Projekt Wahrheit, das den nachfolgenden Text zuerst veröffentlichte, ist nicht mehr aufrufbar, auch nicht bei Facebook.

    Ich stelle hier den Text rein – siehe Link oben, falls die auch alle gesperrt werden. Wahrscheinlich nicht, die sind auf WordPress.

    LG

    Hier geht es los:

    Ein Artikel von Dr. Morris Geßner – Erstveröffentlicht bei projekt-wahrheit

    Ich muss ehrlich zugeben, dass es mir zuerst so ging, wie sicher
    vielen im Netz...." (deutscherebeamter)

    http://www.rtdeutsch.com/27909/der-fehlende-teil/netzpolitik-org-alles-nur-heuchelei/

    Tja, so kann es gehen...

    AntwortenLöschen
  9. gratuliere, du hast es geschafft, daß ich einen RTD beitrag angefangen habe zu gucken. ich hab's genau 1 min durchgehalten. muss nicht sein.

    und so was gucken die leute?

    bizarr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war bisher eher selten auf RT Deutsch. Aber bei dieser projekt-wahrheit-Sache wollte ich meinen Senf schon dazu geben.

      Löschen