Über dieses Blog:


Ich dokumentiere hier die Journalistenhatz der NachDenkSeiten und des weltnetz.tv - und deren Umfeld.

Albrecht Müller veröffentlichte am 21. März 2014 in den NachDenkSeiten eine Liste mit Journalisten. Er forderte seine Leser dann auf, die Namen dieser Journalisten zu verbreiten und deren Glaubwürdigkeit "im Mark" zu erschüttern.
Namentlich erwähnt wurden auf dieser Liste folgende Journalisten: Josef Joffe (Zeit), Matthias Naß (Zeit), Marc Brost (Zeit), Stefan Kornelius (Süddeutsche Zeitung), Claus Kleber (ZDF), Peter Frey (ZDF), Kai Diekmann (Bild), Klaus-Dieter Frankenberger (FAZ), Michael Stürmer (Welt.)

Albrecht Müller wörtlich: "Nennen Sie Namen. Denn die laufende Agitation ist nicht namenlos. Sie wird von Personen organisiert und getragen. Die Glaubwürdigkeit dieser Personen muss im Mark erschüttert werden."
http://www.nachdenkseiten.de/?p=21155

Diese Medienverächtlichmachung (gepaart mit der Verteufelung - z.B. Wolfgang Schäuble als der "Leibhaftige" - von Politikern) ist eine brandgefährliche Entwicklung. Hinzu kommt, dass die NachDenkSeiten eine Kooperation mit dem weltnetz.tv verkündet haben.
"Dieter Böhm betreibt neben dem Thüringer Lokalsender [Salve TV] auch das Nachrichtenportal weltnetz.tv, dessen Domain auf Böhm registriert ist. Weltnetz.tv bezeichnet sich als „Plattform für linken Journalismus“, einem Journalismus in dem Herrscher wie Syriens Bashir al-Assad, Russlands Vladimir Putin oder Venezuelas Maduro als Verbündete gelten. Israel und die USA dagegen erscheinen auf dem Portal als Ausgeburten des Bösen." (localtimes-erfurt.de)
http://localtimes-erfurt.de/kalter-krieg-bei-salve-tv-ein-nachtrag/

Freitag, 23. Oktober 2015

In eigener Sache

Ich werde immer wieder gefragt, wie mein Spendenkonto lauten würde, damit man mich finanziell unterstützen könne. Lieb gemeint, liebe Leute, aber das müsst ihr nicht. Ich werde vom CIA und vom Mossad mehr als grosszügig bezahlt und bin auch sonst auf Rosenblüten gebettet. Man möge doch bitte folgende Institutionen unterstützen - sie haben es nötiger als ich:
 
RT Deutsch  (Diesem unverzichtbaren Satiresender ist das Budget massiv gekürzt worden. RT Deutsch darf nicht sterben!)
 
NachDenkSeiten  (Anwälte sind teuer!)
 
Konstantin Wecker, weltnetz.tv-Mitbegründer  (Die Pläne für den neuen Spa-Bereich im Ferienhaus in der Toskana sind fertig)
 
Evelyn Hecht-Galinski  (Rechtsanwalt Reinecke arbeitet auch nicht gratis)
 
Ken Jebsen, Neoanarchist  (Antilopenjagd, Otto Brenner Stiftung)
 
weltnetz.tv  (für eine längst fällige Gehaltserhöhung der weltnetz.tv-Geschäftsführerin Jenny Desoi, Tochter des weltnetz.tv-Mitbegründers und Antisemitismus-Experten Diether Dehm)
 
Pedram Shahyar  (Als hauptamtlicher Friedenswintermahnwacher und nebenamtlicher Tanzlehrer benötigt man immer Geld)
 
junge Welt  (für ein noch menschenwürdigeres Zeilenhonorar)
 

Kommentare:

  1. Und den Pausenclown nicht vergessen. Tief gesunken. Mit "anspruchslosem, dilettantisch ausgefallenen Versuch von populistischem Humor"...
    http://www.spiegelfechter.com/wordpress/132389/die-ehre-des-dfb-ist-gerettet-der-spiegelfechter-veroeffentlich-weltexklusiv-den-beweis#comment-404656

    Seine wirtschaftliche Existenz steht dank seinem autoritären Mentor auf dem Spiel!

    AntwortenLöschen
  2. PEGIDA-Versteher Willy Wimmer heute auf Sputnik:
    "Putins Russland steht dafür, das Völkerrecht zu achten. Die USA gehen mit der rechtlichen und tatsächlichen Abrissbirne gegen die Welt vor."
    http://de.sputniknews.com/meinungen/20151023/305138782.html#ixzz3pOJCEfdn

    Wenn Assad um Hilfe bittet...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommentator Baijardo sieht das etwas anders:
      "Putin hat jegliche Realität verloren und wird Russland in ein Chaos stürzen."

      Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/meinungen/20151023/305138782.html#ixzz3pOLYZTqr

      Löschen
  3. via Friedensdemo Watch:

    "Ja. Das Wort Verschwörungstheorie etwa wird offensichtlich immer wieder gerne von Machteliten benutzt, um unliebsame Gegner zu diskreditieren. [...] Die Leitmedien haben diesen Begriff [.] wie gleichgeschaltet übernommen[...]. Offensichtlich hat der vollkommen unsachliche Begriff Verschwörungstheorie nun auch schon seit einigen Jahren Einzug in die Wikipedia gefunden und wird dort als Ideologiekeule verwandt."

    So schreiben es die NachDenkSeiten zu einem Interview zum Wichtelflimchen "Die dunkle Seite der Wikipedia". Die Tatsache, dass der interviewende Wernicke bei Gansers Institut als Mitarbeiter gelistet wird, hat man vergessen zu erwähnen.
    Lest lieber die Rezension von Eric Bradley - auch wenn der noch nicht "verstanden" hat, dass der Begriff "Verschwörungstheorie" nur ein Mittel dunkler Mächte ist, die Wahrheit zu unterdrücken...

    https://www.facebook.com/friedensdemowatch/posts/921974517856805

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier: Wernicke als Ganser-Mitarbeiter:
      http://www.siper.ch/de/institut/ueber-uns/dipl.-kult.-jens-wernicke.html

      Löschen
    2. Und hier:
      http://www.siper.ch/de/institut/ueber-uns/

      Eine Familie.

      Löschen